home
über uns
selbsthilfegruppen
prävention
betreutes wohnen
ihre hilfe
mitgliedschaft
gästebuch
sponsoren
events
 
home selbsttest kontakt impressum
Neueintrag

Betreff: Rückblick auf meine Zeit im Betreuten Wohnen
von: R. Könke
Ich habe die Zeit im Betreuten Wohnen von November 2014 bis April 2017 genutzt und festgestellt, dass ich diese Zeit auch gebraucht habe. Ich war aufgrund meiner Abhängigkeit und fam. Situation dankbar, alle Betreuer des Trockendock kennen gelernt zu haben. Dessen Vertrauen gewonnen und von meinen Mitbewohnern gelernt zu haben sich wieder auf die eigene Häuslichkeit vorzubereiten. Ich bin wieder der geworden der ich mal war und möchte dieses erreichte Ziel in meine Zukunft investieren.
Zusammen mit meinem 8-jährigen Sohn Max.
Der Weg war steinig und steil.
Trotzdem möchte ich jedem der in so eine fast aussichtslose Lage geraten kann raten, dieses Angebot zu nutzen. Denn alleine ist es nicht zu schaffen.
Aber gemeinsam sind wir stark.
Wir, das ist die große Familie, die auch immer meine bleiben soll.

Rüdiger Könke

Neueintrag

Betreff: Mein Dank gilt dem Verein
von: D. Nickel
In der Ausbildung welche ich 1977 angefangen habe, wurde während und nach der Arbeit fleißig getrunken, was zum damaligen Zeitpunkt üblich war. In den Jahren danach habe ich als Hilfsarbeiter und Zimmermann gearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon zum Spiegeltrinker geworden. Ohne meine tägliche Dosis war ich auf der Arbeit und im Privatleben nicht mehr zu gebrauchen. Das ich damals schon ein Alkoholproblem hatte war mir noch nicht bewusst. Ungefähr ein Jahr nach Beendigung der Ausbildung kam bei mir noch die Spielsucht hinzu, auch hier kam die Einsicht erst viel später. Am 21.10.99 kam es zu einer Kurzschlusshandlung meinerseits und ich bin zur Entgiftung in Neustadt / Holstein gegangen. Nach 7 Wochen wurde ich entlassen und bin zurück nach Hause. Der erste Rückfall hat nicht lange auf sich warten lassen, bereits nach 2 Tagen griff ich schon wieder zur Flasche. Am 22.12.99 bin ich dann nach Rücksprache mit meinem Arzt zur 16 wöchigen Langzeittherapie in die Holsteinklinik nach Lübeck gekommen. Direkt im Anschluss kam ich für 1 Jahr in der Adaptionseinrichtung Rademacherstrasse in Lübeck unter. Im Mai 2001 ging es dann für ein paar Monate nach Hause. Diese Zeit war durchspickt mit Rückfällen. Ich frönte in dieser Zeit nicht nur meiner Alkoholsucht, sondern zu gleichen Teilen auch meiner Spielsucht. Mitte Dezember diesen Jahres ging ich dann nochmals für 2 Wochen in die Entgiftung nach Neustadt / Holstein. Direkt im Anschluss an den Entzug ging es im Januar 2002 in das Therapiezentrum Ravensruh, wo ich bis zum April nächsten Jahres Unterschlupf finden konnte und dort mit professioneller Hilfe an meinen Süchten arbeitete. Ende April ging es für mich übergangsweise noch mal für 4 Monate in die Klinik nach Lübstorf, da zu diesem Zeitpunkt noch kein Bett im Trockendock e.V. frei war. Im September 2003 konnte ich dann mein Zimmer im Betreuten Wohnen des Trockendock e.V. beziehen. Nach einem Jahr kam es dann im Betreuten Wohnen zu einem Rückfall meiner Alkoholsucht. Ich hätte nach dem Rückfall im Betreuten Wohnen bleiben können, aber mein Verstand sagte mir damals, das ich es alleine schaffen kann. So bezog ich Ende September eine geräumige 1-Zimmer-Wohnung in Rostock – Evershagen. Dort verblieb ich für die nächsten 4 Jahre, die ein weiteres Auf und Ab in meinem Leben bedeuteten. In dieser Zeit hatte ich viele Rückfälle, bedingt durch den alten Freundeskreis und gleichzeitig auch die Einsamkeit. Einer der größten Fehler die ich damals gemacht habe war, das ich den Kontakt zum Trockendock vermieden habe. Ich habe mir und den anderen etwas vorgemacht und mich von der Außenwelt abgeschottet. Auch etliche Entgiftungen in Gehlsdorf kamen in dieser Zeit hinzu. Die letzte Entgiftung war ungefähr im September 2008 mit anschließender Therapie in der Einrichtung Ostseeblick in Kühlungsborn. Nach der Entlassung im Jahre 2010 bezog ich dann wieder eine eigene Wohnung. Auch in dieser Zeit konnte ich leider immer noch nicht standhaft sein und es kam zu mehreren Rückfällen. Im August 2011 ging es dann nochmals für 2 Wochen zur Entgiftung nach Gehlsdorf. Anschließend ging es dann zur Nachsorgeeinrichtung nach Groß Upahl bis zu meinem erneuten Einzug in das Betreute Wohnen des Trockendock e.V. am 01.02.2012. Nach dem ersten Rückfall im 5. April 2013 kam es am 22. März 2014 erneut zum Rückfall. Rückblickend auf die letzten Monate im Betreuten Wohnen, kann ich sagen das es in meinem Kopf wohl endlich Klick gemacht hat und ich nun gelernt habe, mit schwierigen Situationen umzugehen. Sollte sich wieder ein (Sauf-/Spiel-)Druck aufbauen, lege ich mir zu Hause eine EntspannungsCD ein um abzuschalten und runter zu kommen. Am nähsten Tag suche ich dann meinen Ansprechpartner im Verein auf um über mein Problem zu reden, sollte dies am gleichen Tag nicht mehr möglich sein. Auch hilft mir meine ehrenamtliche Arbeit, der ich drei mal die Woche nachgehe und die vielen Aktivitäten vom Verein aus, wie z.b. den Besuch der Heimspiele vom FC Empor Rostock, an welchen ich nun auch regelmässig teilnehmen will. Mein Ziel ist es weiterhin abstinent im Betreuten Wohnen zu leben und eine Festigkeit zu schaffen, so das ich wieder in einen eigenen Wohnraum ziehen kann. Allerdings ist es sehr wichtig, das ich weiterhin den Kontakt zu meiner Selbsthilfegruppe habe und auch den Verein regelmässig besuche. Ich habe aus meinen bisherigen Fehlern gelernt und hoffe das es nun nur noch bergauf geht.

- gekürzte Fassung -


Neueintrag

Betreff: Kindertag
von: Rüdiger K.
Auf diesem Wege möchte ich mich beim Trockendock und dem Betreuten Wohnen ganz herzlich für das Fahrrad zum Kindertag für meinen Sohn Max bedanken. Er hat sich riesig gefreut und wir haben schon fleißig geübt, so das nun die erste Fahrradtour starten kann. Viele Grüße von Rüdiger und Max

Neueintrag

Betreff: Liebe Grüsse
von: Anja M.
Im Jahre 2013 habe ich ein mehrmonatiges Praktikum im Verein absolviert. Mir hat die Arbeit dort so einen Spass gemacht, das ich nach dem Praktikum weiter Ehrenamtlich tätig bin. Der Verein ist wie eine grosse Familie, jeder hilft jedem so gut er kann, es wird zusammen gelacht und geweint, Ausflüge unternommen und Veranstaltungen besucht. Viele schöne Stunden durfte ich nun hier schon erleben und ich hoffe es werden noch zahlreiche folgen. Auch freut es mich die Entwicklung jedes Einzelnen aus dem betreuten Wohnen über die Zeit hinweg zu sehen, die positven Erfolge und jeden Schritt in die richtige Richtung. Danke und macht weiter so !

Neueintrag

Betreff: Umzug
von: Mathias Wendt
Wir sind vom Schiffbauerring in den Taklerring 41 ( Hintereingang)umgezugen.Alle Mitglieder haben geholfen.Jeder hat gemacht was er kann.Wir haben Kuchen gebacken,für Mittag gesorgt,Kaffee gekocht,gemalert,Möbel getragen usw. Einen tollen Nebeneffekt hatte die Sache. Wir sind näher zusammengerückt und ein richtiges Team geworden !Jetzt haben wir neue,größere Räume und wir verstehen uns viel besser.Kommt doch einfach vorbei,hier ist es super !

Neueintrag

Betreff: Ein Weihnachtsgruß :)
von: Nadine L.
Ich bin zum zweiten Mal Praktikantin hier im Verein.
Die Arbeit erfüllt mich und zeigt mir vor allem, wie stark Menschen sein können. Menschen, wie Ihr, die einen Kampf kämpfen und mit stolzem Haupt als Gewinner dastehen. Und ich bin stolz, bei Euch sein zu dürfen!

Es steht die Weihnachtszeit vor der Tür und Schnee durften wir nun auch schon erleben.
Ich wünsche Euch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen fleißigen Weihnachtsmann.
Und auch wenn Ihr euch das größte Geschenk schon selbst geschenkt habt, nämlich Eure Abstinenz und den Willen abstinent weiter zu leben und somit alle Vorzüge des Lebens auskosten zu dürfen, wünsche ich Euch allen trotzdem ganz viele Geschenke, die euer Leben bereichern und Herz erfreuen :)

Ganz liebe Grüße
Nadine :)

Neueintrag

Betreff: 01.06.2012
von: A. Kamp
Seit Oktober 2011 bin ich Praktikantin im Verein. Nun ist schon einige Zeit vergangen und ich freue mich für jeden Einzelnen, der es schafft trocken zu werden und vor allem auch zu bleiben. Denn auch wenn ich nicht selbst betroffen bin, weiß ich, wie schwer und unerbittlich der Kampf gegen die Sucht ist. Macht alle weiter so, lasst euch nicht beirren und denkt daran: Der Verein braucht das BW und das BW den Verein.

Liebe Grüße

Neueintrag

Betreff: Aktualisierung
von: Uwe
Diese Nachricht schreibe ich, weil ich wissen möchte, wie lange es dauert, bis die Website aktualisiert ist. 1.6.12 12.46 Uhr

Neueintrag

Betreff: Danke für die Zusammenarbeit !
von: A.Happe
In diesem Jahr bin ich nun schon 20 Jahre Mitglied in unserem Verein und seit 10 Jahren auch Mitarbeiter im Betreuten Wohnen.Meine Motivation von Anfang an ist, unserer Klienten den Weg in eine zufriedene Abstinenz zu zeigen.Denn sie ist das Fundament für ein glückliches Leben auch ohne Alkohol.Mit Freude beobachte ich immer wieder,dass viele von unseren ehemaligen Klienten auch seit Jahren nach ihrem Aufenthalt im Betreuten Wohnen,unseren Verein regelmäßig besuchen und sich mit viel Engagement ehrenamtlich in die Vereinsarbeit einbringen.Für mich sind sie nun auch schon zu aktiven Helfern und Kollegen geworden.An Euch mal ein "GROßES DANKESCHÖN"!!! für die gute Zusammenarbeit !!!
Macht weiter so !!!

Antje

Neueintrag

Betreff: Mittag und Freizeit
von: Jürgen K
Täglich komme ich jetzt zum Mittag hier her und bleibe dann auch länger. Hier sind alle wie eine Familie und helfen sich. Es wird nicht nur über Alkohol gesprochen. Viel unternehmen wir in der Freizeit und es wird nie langweilig . Wanderungen, Skat , Schach , Tischtennis , Ausflüge , Bowling und viele andere Aktivitäten lassen es hier nicht langweilig werden . Einfach gesagt : Trockendock ist eine tolle Erfindung !

Neueintrag

Betreff:
von:
Das ist mein nächstes Ziel.


Neueintrag

Betreff: Cafegarten
von: Horst w.
In Groß-Klein haben wir uns einen wunderschönen Cafegarten vor der Begegnungsstätte gebaut und jeden Dienstag wird gegrillt. Ich sitze sehr gern dort , schade daß jetzt die kalte Jahreszeit beginnt. Im Frühjahr will ich hier wieder sein - immer noch trocken !

Neueintrag

Betreff: Website
von: Guido
so die Internetseite ist überarbeitet. Die Bilder lassen sich jetzt einfacher hochladen.

Neueintrag

Betreff: Danke
von: Andreas G.
Gern gehe ich in diesen Verein. Hier bekomme ich Hilfe in allen Bereichen. Dies unterstützt mich bei meiner Abstinenz.Alle sitzen hier im einem Boot. Wir sind eine große Familie und unternehmen sehr viel, denn lange Weile ist Gift für Suchtkranke, die haben wir nicht ! Danke

Neueintrag

Betreff:
von:
Ich will nur nochmal sagen: Ich fühle mich hier wohl !!!


Neueintrag

Betreff:
von:
Kuchen gibts hier auch 2 mal die Woche. Den backt Petra. Danke


Neueintrag

Betreff: Wohlbefinden
von: Uwe B.
Ich möchte mich einfach mal dazu äußern, wieviel Mühe sich im Verein gegeben wird, damit wir uns wohlfühlen. Da kocht unsere Helga jeden Tag. So gut wie meine Mutter und meine Frau, also die beste Mischung, die es gibt. Danke, Helga.

Neueintrag

Betreff: Abstinenz
von: Klaus W.
Ja, die Abstinenz soll Freude bringen und so macht dieser tolle Verein viele schöne Ausflüge mit uns. Wir sind mit einem uralten Nostalgiebus durch Rostock gefahren und es kamen Erinnerungen an meine Kindheit wieder hoch. Als Ersatz für meine Familie, die es nicht mehr gibt, habe ich jetzt den Verein, danke Leute, ich bleibe !

Neueintrag

Betreff: DANKE
von: Uwe B.
Danke. Ich danke allen, die mich belogen haben. Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt. Ich danke allen, die mich verlassen haben. Sie haben mir Raum für NEUES gegeben. Ich danke allen, die mich verletzt haben. Sie haben mich gelehrt im Schmerz zu wachsen. Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben. Sie haben mich stark gemacht dafür einzutreten. Ich danke allen, die mir mit Kälte begegneten. Sie lehrten mich nach der Wärme zu suchen. Vor allem DANKE ich all jenen, die mich lieben, so wie ich bin und mir den Rücken stärken. Danke

Neueintrag

Betreff: Etwas nachdenkliches
von: Klaus B.
Mitleid bekommt man von jedem. NEID muss man sich hart verdienen.

Neueintrag

Betreff: Gästebuch wieder online
von: Guido
hoffen wir mal das es keine Werbeeinträge für Viagra und sonstigen Müll gibt ansonsten nur noch über Passwortschutz

Neueintrag

Betreff: 2 Jahre Abstinenz im Betreuten Wohnen
von: Ines und Mathias
Wir feierten "zwei Jahre ohne Rückfall" im Hotel Neptun.Es war eine sehr schöne Veranstaltung und alle waren stolz. Schön, daß es diesen Verein gibt !

Neueintrag

Betreff: FRAUENtag
von: paul
ALLES LIEBE ZUM FRAUENTAG VON PAUL

Neueintrag

Betreff: Frohe Weihnachten
von: Roland & Brigitte und Andrè
Wir wünschen allen Freunden und Bekannten schöne Festtage,einen fleißigen Weihnachtsmann und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.
Roland & Brigitte und Andrè

Neueintrag

Betreff: ZwölffacherTrockengeburtstag
von: Mathias Wendt
Wir feiern in dieser Woche ein seltenes und besonderes Jubiläum ! Alle 12 Bewohner des Betreuten Wohnens sind gemeinsam in der Einrichtung 1 Jahr abstinent. Es gab in den letzten 365 Tagen keinen Rückfall und keine groben Verstöße gegen die Hausordnung. Männer, Ihr seit eine tolle Truppe !
Ein herzliches Dankeschön auch an das Betreuungsteam.

Neueintrag

Betreff: Geburtstagswünsche
von: Vereinsmitglider
Wir wünschen unserem 1.Vorsitzenden alles Gute zu seinem Geburtstag.
Verbunden mit den Besten Wünschen für Deine Gesundheit und das Du uns noch lange begleiten wirst.
Die Mitglieder des Verein`s

Neueintrag

Betreff: Meine Rettung
von: Manfred Lippe
Der Abstinenzverein Trockendock war meine Rettung.Ohne meinen Verein würde ich heute nicht mehr leben. Es war alles für mich ein Glücksfall. Nach den medizinischen Behandlungen absolvierte ich ein Studium als Suchtmoderator. Danach arbeitete ich im Verein als Berater und Präventionskraft. Nun versuche ich, dem Verein durch ehrenamtliche Arbeit weiter zu helfen. Ich möchte einen Teil von dem zurückgeben, was ich einst an Zuwendungen und Hilfe erhalten habe. Solange ich Kraft und Mut habe, werde ich bei meinem Verein tätig sein, um anderen Alkoholkranken auf dem Weg der Abstinenz behilflich zu sein. M.Lippe 1. Vorsitzender

Neueintrag

Betreff: Toller Verein
von: Dennis
Ich heisse Dennis,bin 11 Jahre alt und kenne den Verein Trockendock durch meine Mutti.Die Hafenrundfahrt und das Vereinsfest im ,,Bürgerhus"waren total cool.Auch mein kleiner Bruder war von beiden Veranstaltungen total begeistert.Danke nochmal von Dennis und Paul

Neueintrag

Betreff: Einfach mal Danke !
von: Betreutes Wohnen
Wir vom Betreuten Wohnen des Trockendock e.V.möchten uns bei allen Mitarbeitern des Vereins , ob amtlich oder ehrenamtlich, bedanken.
Wir haben im BW endlich wieder ein ZUHAUSE gefunden.
Nicht nur unsere Betreuer stehen uns mit Rat und Tat zuseite , auch die Mitarbeiter in den Begegnungsstätten des Vereins haben immer ein offenes Ohr für uns.
An vielen Veranstaltungen , die vom Verein organisiert werden , dürfen auch wir teilnehmen.
Viele ehemalige und jetzige Mitbewohner sind nun schon Mitglieder im Verein und leisten teilweise sogar schon ehrenamtliche Arbeit.
Es ist immer wieder schön NACHHAUSE zu kommen .




Neueintrag

Betreff: Hafenrundfahrt
von: Rolf W.
Meine Barkassenfahrt im April 06 durch die Warnow bis in den Stadthafen war schon die 3.Fahrt.
Jedes Jahr im April findet für mich so eine tolle Fahrt,organisiert vom Verein Trockendock e.V ,statt.
Immer wieder gibt es am Ufer und im Hafen etwas Neues zu sehen , ua. neue Bauten usw.
Ich bin trockener Alkoholiker.Zurzeit lebe ich noch im Betreuten Wohnen des Trockendock e.V.
Mit meiner rosaroten Brille , sprich Alkoholsucht , hätte ich so etwas nicht erleben können.
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Rolf W.

Neueintrag

Betreff: vereinsfeier
von: katrin
schönen Dank für die schöne Feier,obwohl ich nur kurz da war.
Es war schön nach so viel Stress auf Arbeit zu Entspannen.

Neueintrag

Betreff: Unser 15. Geburtstag des Vereins
von: Roland & Familie
Die Besten Wünsche allen Freunden,Bekannten,Mitgliedern und dem Vorstand des Trockendock e.V. zum 15. Jubiläum am 06.April 2006.
Auf die nächsten Jahre.

Neueintrag

Betreff: Glückwunsch
von: Frank Rehberg
Zu Eurem 15. Vereinsjubiläum die Besten Wünsche und vor allem weitere Erfolge in Eurer Abeit.
Viele Grüße; Frank Rehberg

Neueintrag

Betreff: Tolle Sache
von: Ines Gildemeister
Mein zweiter Anlauf....Ich, Ines Gildemeister, bin nicht betroffen, gehe aber sehr gerne in diesen Verein ! Wenn ich Probleme habe, bekomme ich hier sofort unkompliziert Hilfe. Im Trockendock habe ich viele Freunde gefunden und noch nie ist es passiert, das mir nicht irgendwie geholfen wurde. Jetzt sitze ich nicht mehr alleine zu Hause, sondern habe hier eine neue große Familie gefunden. Ich komme täglich her. Es ist einfach schön.

Neueintrag

Betreff: Neujahrsgrüße
von: kleinholger
Hallo Trockendockmitglieder,ein wunderschönes Neues Jahr 2006. Mögen auch alle die im Betreuten Wohnen leben, eine zufriedene Abstinenz erreichen.
Euer kleini (kleinholger)

Neueintrag

Betreff: Weihnachtsgruss
von: Kalle und Walter
Wir wünschen allen Mitarbeitern des Trockendock e. V. ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.
Gruss, Kalle und Walter.
Walter.Holz@t-online.de
www.walter-holz.de

Neueintrag

Betreff: ohne den Verein wäre ich TOT
von: katrin Sofke
Wer bekommt in dieser Welt noch eine Chance sein Leben noch einmal neu anzufangen und besser zu gestalten wie vorher? Wir die zum Verein gehen und uns an die Hand nehmen und helfen lassen.Ich bin alkoholkrank und war ganz unten,meine Familie zerüttet,meine Arbeit weg.Es ging nicht mehr tiefer und dann ein Licht am Horizont,eine Telefonnummer vom Trockendock aber trau ich mich dort anzurufen? Ich habe mich getraut und viel Hilfe erfahren.Ich habe ein neues Leben bekommen,lebe seid über 10 Jahren abstinent habe meine Familie noch(eine glückliche)bin schon zweifache Oma,habe Arbeit und fühle mich wohl.Also Leute wer bekommt so eine Chance? Nur der der sich zu uns traut. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Traut euch geht nach vorne. Es lohnt sich

Neueintrag

Betreff: Mein Verein
von: Roland Seifert
Ohne meinen Verein und Familie hätte ich allein nie den Weg aus dem Dillemmer gefunden.Ich kann nur allen Freunden recht herzlich Danke sagen.Ihr habt mir viel gegeben ,vor allen wieder Selbstvertrauen.Ich möchte und werde so viel wie ich kann davon zurück geben.
Mfg
Roland

Neueintrag

Betreff: Mein Verein
von: Frank Feldmann
Ich bin Frank und bin seid 06.01.1990 abstinent. Seid meiner abstinent, lebe ich für den Verein. Habe unseren Verein mit aufgebaut und auch dort gearbeitet, als Sozialarbeiter. Noch heute arbeite ich in diesem Beruf, zwar in einer anderen Einrichtung, bin aber troztdem für meinen Verein da und für alle, die uns kennenlernen möchten. Wir freuen uns über jeden, der Mitglied werden möchte. Ich bin froh, dass es den Verein gibt. Er hat mir sehr geholfen, dass ich das bin, was ich heute bin, ein zufriedener abstinent lebender "Alkohlkranker".

Neueintrag

Betreff: Abstinenzverein Trockendock
von: Mathias Wendt
Seit 1990 gehe ich in diesen Verein und seit 91 arbeite ich dort.Die Mitglieder habe durch ihre herzliche,freundliche und fachlich fundierte Betreuung mein Leben gerettet. Inzwischen bin ich Suchttherapeut und helfe Suchtkranken. Immernoch gibt es viele ehrenamtliche Helfer und ein tolles "Betreutes Wohnen" in Lichtenhagen mit einem wunderbarem Betreuungsteam. Diese Truppe ist Gold wert , kommt doch mal persönlich vorbei und überzeugt Euch !
Mathias Wendt

Neueintrag

Betreff: Website
von: Guido
Nun ist die Seite endlich online

copyright © - Trockendock e.V. - Besucheranzahl: 131569